Abteilungen > Fitnesskurse > - Prädikat Pluspunkt > 

 

 

 

Pluspunkt Gesundheit für 2005/2006 verliehen

 

Vorbildliches Kursangebot des SV Ingersheim bereits zum neunten Mal vom Deutschen Turnerbund mit dem Prädikat " Pluspunkt Gesundheit" ausgezeichnet

 

Der SV Ingersheim erhielt im April 2005 bereits zum neunten Mal die Auszeichnung "Pluspunkt Gesundheit" des Deutschen Turnerbundes ( DTB ).

Das Prädikat wurde dem Verein für seine vorbildlichen Angebote im Bereich des Gesundheitssports zusammen mit dem neuen Qualitätssiegel "Sport pro Gesundheit" verliehen.

Mit der erneuten Auszeichnung des Sportvereines wird seine Kompetenz auf dem Gebiet der präventiven Gesundheitsangebote deutlich aufgezeigt.

 

 

Der Deutsche Sportbund hat in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer für besonders qualifiziert angelegte Gesundheitsprogramme das neue Qualitätssiegel " Sport pro Gesundheit" entwickelt, mit dem sich der Sportverein verpflichtet, die hohe Qualität seiner Gesundheitsangebote nach verbindlichen Grundsätzen sicherzustellen.

 

 

 

 

Von der Vorsitzenden des Turngaues Hohenlohe wurden der Präventionstrainerin Martina Müller und dem Physiotherapeut Markus Herrmann die Urkunden und ein T-Shirt ausgehändigt.

 

 

Das Prädikat " Pluspunkt Gesundheit " wird dem Sportverein für die Dauer von zwei Jahren für die Kursangebote "Cardio Fit Mix", "Beckenboden-Gymnastik" und "Rücken Fit" verliehen.

 

 

Der Sportverein Ingersheim, der seit Jahren auf Qualität im Gesundheitssport setzt und großen Wert auf die Qualifikation seiner Kursleiter legt, ist stolz auf die erneute Auszeichnung des Deutschen Turnerbundes.

Der Verein bietet drei mit dem " Pluspunkt Gesundheit " ausgezeichnete Gesundheitskurse an.

 

Viele Menschen, auch schon in jungen Jahren, leiden an Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, an Übergewicht, an Problemen des Muskelapparates und an Stress.

Hier bietet das Kursangebot des Vereins vielfältige Möglichkeiten dagegen anzugehen.

Seit 1996 kooperiert der Verein mit allen gesetzlichen Krankenkassen und ermöglicht deren Mitgliedern, unter gewissen Voraussetzungen, eine Erstattung der Kursgebühren. Damit wird dem Präventionsgedanken und der Notwendigkeit Personen zu regelmäßiger körperlicher Aktivität zu animieren, in geeigneter Weise Rechnung getragen.

 

Die Kursangebote können von Vereinsmitgliedern sowie auch Nichtmitgliedern besucht werden.

Eine Dauermitgliedschaft im Sportverein ist nicht erforderlich. Die Personen, die bereits seit Jahren an den Kursen teilnehmen, kommen aus dem gesamten Stadtgebiet und aus den umliegenden Gemeinden. Daran haben die qualifizierten und hochmotivierten Übungsleiter/-innen und das vielfältige Kursangebot eine großen Anteil.

Damit noch mehr Gesundheitsorientierte ihren Weg zum Sportverein finden, denkt man im Sportverein darüber nach, weitere Gesundheitsangebote wie  spezielle Kurse für Kinder im Grundschulalter unter dem Motto "Kids aktiv" in das Programm aufzunehmen.

 

Klaus König