Abteilungen > Fussball Jugend > E-Junioren > Sasion 2016-2017 > 

E-Junioren kicken in eigener Halle 2017

Alljährlich freuen sich unsere jungen Kicker auf unser Turnier. In eigener Halle kicken, Mama, Papa, Omas und Opas schauen zu, es gibt tolle Preise – einfach ein tolles Erlebnis. Am 18. & 19. Februar 2017 war es wieder soweit.  Opens internal link in current windowhier einige Bilder

 

Bretzfeld

Durch viele Ausfälle konnte man in Bretzfeld gerade noch zwei Mannschaften stellen. Torhüter spielte bei beiden Mannschaften. Dadurch war die Erwartung auch nicht zu groß´. Aber es lief besser als gedacht. Die übrig gebliebenen Jungs hängten sich rein und zeigten gute Spiele. Die zweite Mannschaft startete schlecht ins Turnier, durch einen eklatanten Abspielfehler, verlor man 0:1. Das zweite Spiel gewann man mit schön herausgespielten Toren 5:0. Im nächsten Spiel lag man schnell 0:1 hinten. Das Team fing sich und konnte 2:1 in Führung gehen, verlor aber trotzdem 3:2, weil man aufhörte Fussball zu spielen. Im letzten Gruppenspiel gab es dann noch eine 1:3 Niederlage. Somit war der Traum vom Halbfinale geplatzt. Bessser machte es Team 1. Sie drang mit einem 1:1 und zwei Siwegen mit 2:1 und 4:1 ins Halbfinale vor. Dort kamen sie nach einem guten Spiel und dem anschliessenden Neunmeterschießen ins Finale. Leider mußte man hier der Kondition tribut zollen, weil ja keine Ersatzspieler zur Verfügung hatte. Man verlor zwar 4:0, aber die Jungs versuchten alles und hatten im Abschluss leider Pech. Trotzdem war es ein tolles Turnier von den SV I Jungs.

Euli-Cup Tiefenbach

Beim Euli-Cup der Tiefenbacher gab es nicht zu holen. Beide Mannschaften blieben unter Ihren Möglichkeiten, zeigten nicht annähernd die Leistung von Bretzfeld. Nur ein Sieg der ersten Mannschaft stand zu buche, alle anderen Spiele wurden von beiden Mannschaften verloren. Selbst in den Platzierungs-spielen konnte man nichts holen. Dort verlor man jeweils im Neunmeterschießen, Endplatzierung Platz 6 und 8.

Heimturnier SV I

Beim Heimturnier, wo im Modus jeder gegen jeden gespielt wurde, sah man gute und spannende Spiele der SV I Teams. Im direkten Duell dauerte es lange bis klar war wer gewinnen sollte. Endstand 3:0 für die “Erste”. Die zweite Mannschafte zeigte immer wieder ihr können, belohnte sich aber nicht, obwohl sie viele Tore erzielte.S o standen ein Unentschieden und fünf Niederlagen am Ende auf dem Ergebniszettel. Wobei man 3:3 spielte und gegen Onze nach 0:2 Rückstand nur knapp mit 3:4 verloren hatte. Platz sieben war der Endstend für die “Zweite”. Besser lief es bei der ersten Mannschaft. Man hatte 4 Siege und 2 Niederlagen auf dem Zettel, die aber nicht vermeidtbar gewesen wären. 0:1 gegen Goldbach, dem Turniersieger, weil man nicht beherzt spielte, ebenso 0:1 gegen Rot am See, wo man sich das Tor mir dem Abpfiff einfing. Hätte man beide Spiele nur Unentschieden gespielt, hätte man selber Turniersieger sein können. Am Ende stand aber ein guter zweiter Platz zu buche.

 

Stadtmeisterschaften 03.01.2017

Die Mannschaft der E-Jugend wollte motiviert in das wichtigste Turnier des Jahres gehen.Leider lief es nicht so gut. Selbst gegen Teams, die man in der Feldrunde geschlagen hat setztes es Niederlagen. Es gab kein Passspiel, der Gegner wurde nicht attakiert, teilweise lies man den Törhüter alleine gegen zwei spielen. Eigene Tormöglichkeiten wurden kläglich vergeben.

Somit muss man ehrlich zugeben, dass man zurecht den letzten Platz bei den E-Junioren belegte. Die Mannschaft hatte eien “Rabenschwarzen” Tag erwischt.

Kreßberger Hallencup 07.01.2017

In Marklustenau trat man mit zwei Mannschaften an. es langte gerade für zwei, da es einige krankheits bedingte, bzw. kurzfristige Ausfälle gab. Die E2 hatte es schwer in ihrer Gruppe, schlug sich achtbar. Konnte aber nicht wie gewohnt dagegen halten bei den E1 Teams in der Gruppe. Leider wurden sie nur letzter in der Gruppe. Die E1 spielte ordentlichen Fußball und konnte mit drei Siegen und einer Niederlage ins Halbfinale einziehen. Im ersten Halbfinale setzte sich dann die Mannschaft von Fichtenau gegen die SV I´ler knapp mit 2:1 durch. Das zweite Halbfinale machten die zwei starken Teams aus Feuchtwangen unter sich aus. Im Spiel um Platz drei hielt man dann noch einiger Maßen mit, mußte aber dann zum Ende der nachlassenden Kraft dribut zollen und wurde vierter des Turniers.

 

Blaufelden 08.01.2017

Beim Turnier in der Blaufeldener Halle gab es nichts zu holen. Man hatte nicht die nötige Einstellung, kämfte nicht und lies den Gegner gewähren. Somit setztes es in den ersten beiden Spielen jeweils hohe Niederlagen. Natürlich war somit auch das aus im Turnier besiegelt. Im letzten Gruppenspiel zeigten die Jungs vom SV I aber nochmals Moral. Spielten einen guten Fußball und bezwangen den Gegner mit 4:0. Endergebnis damit dritteer der Gruppe und raus.

 

Haller Tagblatt Cup 14.01.2017

Hier trat man wieder mit zwei Teams an. Auch hier war es wieder der Fall, das es einige krankheits bedingte, bzw. kurzfristige Ausfälle gab. Eigentlich Schade, da man mehrere Turniere spielen wollte, damit alle spielen können. Die E2 hatte eine schwere Gruppe mit Teams aus Backnang und Cannstatt. Leider gab es gegen diese Gegner dann auch hohe Niederlagen. Das Auftreten als Team war nicht so gut, die nach vorne spielenden Teammitspieler vergaßen dann das Umschalten und die Verteidiger mußten oft in Unterzahl Tore verhindern, was nicht immer klappte. Das Team der E2 zeigte eine tolle Leistung und steigerte sich im Lauf des Turniers. Im ersten Spiel gegen den SSV Hall konnte man ein 0:0 halten, hatte aber ein paar gute Tormöglichkeiten. Im zweiten Spiel war man besser als der Gegner, traf aber das Tor nicht und ließ nur wenig zu. Kurz vor Schluß bekam man aber doch ein Gegentor, das aber eine Fehlentscheidung des Schiri war.

Anfügung des Trainers: Man darf sich aufregen, aber letzt endlich hat der Schiri immer Recht!

Im letzten Spiel zeigten die Jungs dann was sie können und spielteen den Gegner an die “Wand”. Man siegte mit einer überzeugenden Leistung 2:0. Wurde aber nur dritter in der Gruppe aufgrund der Schiri Entscheidung, sonst hätte man fünf Punkte gehabt und wäre vielleicht als bester Gruppen Zweiter weiter gekommen. Somit gab es ein Neunmeterschießen, das man knapp mit 2:3 verlor und gesamt achter wurde.

 

Stimpfach – Ingersheim

Auf dem feuchten Rasen in Stimpfach sahen die E-Junioren des SV I nur in den Anfangsminuten gut aus. Danach wurde nicht konsequent verteidigt. Man stand zu weit weg vom Gegner, der geschickt seinen Körper einsetzte. Somit vielen die Tore zwangsläufig mit wenig Gegenwehr. Nach der Halbzeit wurde es etwas besser. Man erzielte auch ein Tor. Danach kam aber wieder der Schlendrian zum Einsatz. Der SSV spielte gut und schnell nach vorne und erzielte weitere Tore. Der Sieg mit 6:2 für den SSV Stimpfach ging Aufgrund der nicht vorhanden Einstellung zum Verteidigen in Ordnung

Ingersheim – SGM Gründelhardt

Auf dem Ingersheimer Sportplatz boten die Jungs vom SV I von Anfang an eine solide Leistung. Man spielte gut nach vorne hatte gute Abschlißmöglichkeiten. Einzig und allein das Unterbringen des Balls im Tor fehlte. Nach dem 1:0 machte die SGM mehr Druck und kam auch öfter gefährlich vor das Gehäuse der SV I Junioren. Kurz vor der Halbzeit fiel dann das Tor zum Ausgleich für die SGM, nachdem die Jungs den Ball nicht entschlossen genug aus der Gefahrenzone bekammen. Halbzeitstand 1:1. Zum Beginn der zweiten Halbzeit waren die SV Iler besser und spielten gut nach vorne, ohne die Abwehr zu vergessen. Zwangsläufig fielen die Tore zum 2:1 und 3:1. Die SGM Gründelhardt versuchte nun alles und drückte mit allem nach vorne. Zum Schluss hin gelang Ihnen noch der Anschlußtreffer, mussten aber auch froh sein nicht noch Kontertore zu Kassieren. Endstand 3:2 für Ingersheim

VFR Altenmünster – Ingersheim

Im letzten Spiel der Vorrunde spielte man in Altenmünster gut nach vorne und ließ hinten wenig zu. Die Jungs gingen auch verdient mit 1:0 in Führung. Einzig bei Standards waren die Kids vom VFR gefährlich. Beide Mannschaften spielten einen guten Fußball. Nach einer Ecke gelang dem VFR das 1:1, weil die Zuordnung in der Mannschaft des SV I nicht passte. Danach spielte der VFR besser nach vorne konnte aber kein Tor erzielen. Die Junioren vom SV I versuchten es über Konter, traffen aber nicht ins Tor. Nach einem Standard brachten die Spieler vom SV I den Ball nicht aus der Gefahrenzone und der VFR konnte auf 2:1 einschieben. Die Ingersheimer Jungs wehrten sich, bekamen aber über einen Konter das 3:1. Die Spieler des SV I versuchten es weiter, waren dadurch aber hinten anfällig. Leider wurde Ihnen auch noch ein 9 Meter versagt und so endetet das Spiel 3:1 für den VFR. Wie in vielen Spielen konnte die SV I Junioren den Ball nicht im Tor unterbringen und verloren dadurch das Spiel.  Fazit der Quali-Runde:  Leider versäumen es die Kids ihre Chancen auch zu Toren zu machen um sich selber öfter zu belohnen. Wenn sie dann noch etwas besser nach hinten arbeiten, sind sie auf einem gutem Weg.  Ab dem 05.11.2016 beginnt die Hallenrunde. Wir hoffen das es da mit dem Tore schiessen besser klappt.

SVI – Onze

Gegen den Favoriten in der Gruppe hatten die E1-Junioren nicht wirklich eine Chance. Man lief dem Gegner meistens hinterher, deckte nicht richtig. Onze hatte viele gute Möglichkeiten, die sie bis zur Halbzeit 4:0 in Front brachte. Ab der zweiten Halbzeit “kämpften” die Jungs vom SVI besser und hielten mehr dagegen und kamen mit zwei Toren auf 2:5 heran. Sie spielten nun aber zu Ofensiv und “arbeiteten” nicht mehr nach hinten. So fielen die Tore für die Onzemer leicht. Endstand 2:9 für Onze.

Ilshofen – SVI

Auf dem Kunstrasen in Ilshofen entwickelte sich Spiel langsam. Beide Kontrahenten erspielten sich Chancen, aber keiner nutzte sie. Im laufe der ersten Halbzeit drückte Ilshofen etwas mehr und bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. Die Jungs vom SVI kamen in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel, hatten gute Einschumöglichkeiten und konnten zum 2.2 ausgleichen. Man drängte nun auf den Sieg, vergaß aber dabei die Verteidigung und wurde dfabei zweimal bestraft, 4:2. Die E-Junioren ließen nicht locker, standen nun hinten wieder besser und konnten kurz vor Schluß den 4:3 Anschlußtreffer erzielen. Kurz darauf war nach kurzer Nachspielzeit Schluß. Endstand 4:3.

Fazit:Wenn man nicht immer erst zur zweiten Halbzeit anfängt Fussball zu spielen, könnte man öfter Siege feiern.

Vorbereitungsturnier Westheim   (E1- Junioren)

Beim Vorbereitungsturnier in Rosengarten schlägt sich die neue E-Junioren Mannschaft des SV I beachtlich gut.

Im ersten Spiel merkte man noch, dass die Bindung untereinander noch fehlte. Zum Schluss des ersten

Spiel stand es 0:1 durch einen dummen Fehler, der zum 9 Meter führte.

Beim nächsten Spiel klappte es schon besser, der Ball lief einige male gut durch die Reihen. Aber man hatte wieder das Nachsehen,

bei einer unübersichtlichen Situation konnte der Gegner kurz vor Schluß das 1:0 bejubeln.

Im letzten Gruppenspiel lief es sehr gut für die Jungs vom SV I. Man führte schnell 2:0, musste aber mit dem Schlusspfiff den Ausgleich hinnehmen.

Im Platzierungsspiel wurde man dann nach einem guten Spiel im 9 Meterschiessen, das man 3:2 gewann, 6ter des Turniers.

 

Erstes Punktspiel gegen SV Westgartshausen  (E1- Junioren)

Im ersten Punktspiel starteten die E1-Junioren etwas aufgeregt ins Spiel. Das zusammen wirken klappte noch nicht so gut.

Trotzdem führte man zur Halbzeit mit 2:1.

In die zweite Hälfte startete man konsequenter. Der Ball lief besser und das Zweikampfverhalten wurde gut umgesetzt.

Es wurden viele Torchancen erarbeitet. Zum Ende Stand es dann doch klar 7:2 für die Jungs vom SV I gegen die “Moles”.

 

SGM Fichtenau gegen SV I     (E1- Junioren)

Im Auswärtsspiel lief es nicht so gut. Der Gegner ließ Ball und Jungs laufen bei guten Paßpassagen. Halbzeitstand 2:1 für die SGM.

Mit dem Start der zweiten Halbzeit waren die Junioren des SV I besser drauf. Man drückte auf den Ausgleich. Leider klappte es nicht

bei guten Chancen ein Tor zu erzielen. Bei einem Konter bekam man dann das 1:3 und verlor auf Grund der zweiten Hälfte etwas unglücklich.