Abteilungen > Taekwondo Schule > Ingersheimer Taekwondokas greifen 15 Medaillen ab > 

Ingersheimer Taekwondokas greifen 15 Medaillen ab

Bei dem 20. KukkiwonCup in Sindelfingen mit über 620 Teilnehmern aus ganz Europa nahmen 18 Teilnehmer vom SV Ingersheim im Alter von sieben bis 54 Jahren teil. Im olympischen Wettkampf (Kyorugi) oder bei den Formen (Poomse) wollten sie sich mit der Konkurrenz messen.

Stimmen sich ein auf den bevorstehenden Wettkampf - die Athleten aus Ingersheim Privatfoto

Bei dem 20. KukkiwonCup in Sindelfingen mit über 620 Teilnehmern aus ganz Europa nahmen 18 Teilnehmer vom SV Ingersheim im Alter von sieben bis 54 Jahren teil. Im olympischen Wettkampf (Kyorugi) oder bei den Formen (Poomse) wollten sie sich mit der Konkurrenz messen. Beim Poomse werden die Sportler ähnlich dem Eiskunstlauf nach Technik und Ausdruck bewertet. Eine technisch einwandfrei gelaufene Form muss auch den Ansprüchen an Tempo und Rhythmik genügen. Ingersheimer Resultate im Überblick: 2. Plätze: Moritz Gelbing, Melanie Gelbing, Leonhard Kunz und Marcel Kunz. 3. Plätze: Markus Fieltsch, Katharina Fieltsch, Aaliyah Mihai, Astrid Mihai, Kai-Luca Gschwind. Olympischer Wettkampf Kyorugi: Gekämpft wird mit Schutzausrüstung nach Gewicht und Alter. Ingersheimer Platzierungen: 1. Plätze: Ina Jakimento, Alexander Witchin. 2. Ränge: Moritz Gelbing 3. Plätze für Christian Butau und Martin Schitz.

Info Trainingszeiten: Kinder Montag 17.30 Uhr und Freitag ab16.30 Uhr, Jugend und Erwachsene Montag und Donnerstag ab 19 Uhr, Freitag ab 18 Uhr; Schulturnhalle Ingersheim. Info: 01 71 / 3 49 47 07.