Abteilungen > Tischtennis  > Archiv > 2010 > Spielberichte Herren I Saison 2010/11 > 13.11.2010 SVI - Öhringen > 

Ingersheim weiter auf Kurs

Die Ingersheimer stellten sich zu Hause dem Team aus Öhringen. Das Doppel Küffner/Lang besiegte Nobis/Härer und schrieben ihre Siegesserie fort. Die anderen beiden Doppel durfte der TSG Öhringen ungefährdet für sich entscheiden.

Im vorderen Paarkreuz ließ Küffner nichts anbrennen und schickte Nobis mit 3:0 von der grünen Platte. Lang und Ertle überzeugten mit sehr gutem Tischtennis und  schenkten sich in der zweiten Begegnung nichts, mit 12:10 „im Fünften“ hatte Ertle aber die Nase vorne.
Die SVI-Mitte brillierte in zwei tollen Tischtennis Matches. Während Haas mit seinem Topspinattacken Biedermann überrollte, tat sich Präg dann doch schwerer. Sein großer Kampfgeist trug dazu bei, dass er den 2:1 Rückstand in einen Sieg verwandeln konnte.
Zum Ende des ersten Durchgangs wurden in den hinteren Paarkeruzbegegnungen richtige Gladiatorenkämpfe ausgetragen. Schmalz setze sich in einer Zitterpartie über die Fünfsatzdistanz durch. Knöll griff nach zwei verlorenen Sätzen zur richtigen Waffe und vernichtete Graef in den letzten drei Sätzen.

Zu Beginn der zweiten Runde zeigte der Spielstand 6:3 für den SVI. Die Öhringer Nummer eins Ertle hatte gegen einen nervenstarken und äußerst beweglichen Küffner das Nachsehen. Das Glück war an diesem Tag einfach nicht auf Langs Seite, sodass er sich erneut in fünf Sätzen geschlagen geben musste.
Präg und Haas besiegelten das Öhringer Schicksal mit zwei Siegen und verhalfen dem SVI zu einem tollen 9:4 Ergebnis.

Der SVI steht mit einer 10:0 Führung einsam, aber glücklich an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.