Abteilungen > Tischtennis  > Archiv > 2010 > Spielberichte Herren I Saison 2010/11 > 18.12.2010 SVI - Gaildorf > 

SV Ingersheim mit perfekter Hinrunde

Am vergangenen Samstag gastierte der TSV Gaildorf in Ingersheim.

Gleich zu Beginn zeigte die „gelbe Macht“, dass sie auch im letzten Hinrundenspiel alles geben und punkteten gleich in allen drei Doppeln. Das Doppel Küffner/Lang fuhr in diesem Zusammenhang den zwölften Sieg in Folge ein.

Das erste Einzelduell zwischen Küffner und Krey versprach von Seiten der Bilanz ein spannendes Spiel zu werden. Zum Unglück der Ingersheimer konnte Krey viele Offensivattacken der Ingersheimer Nummer eins blocken und durfte sich am Ende über einen 3:1 Sieg freuen. Lang sah sich einem gesundheitlich angeschlagenen Rehmann gegenüber und konnte mit einem nicht gefährdeten 3:0 überzeugen.
Im mittleren Paarkreuz konnte Haas nach einem Taktikwechsel den „Spieß nochmal herumdrehen“ und die Partie für sich entscheiden. Rouven Präg konnte an diesem Tag seine Spitzenform nicht abrufen und gab sich in einem weniger spektakulären Spiel gegen Stieb geschlagen.
"Hinten" zeigte Drotleff, wie man einen sehr erfahrenen Spieler aus der Reserve lockt und ihm sein Spiel aufzwingt. Er nahm das verdiente 3:0 als Anlass zum Jubel. Der Ingersheimer Jungspund Patrick Knöll zeigte bei seinem Auftritt unermüdlichen Bewegungsdrang, schoss aus allen Lagen und triumphierte souverän.

Zur Halbzeit blickte das gelbe Team auf einen 7:2 Vorsprung.

Zum Auftakt der zweiten Runde verbuchte Küffner in einem verkürzten Spiel den Sieg. Krey war nach dem Sieg über Spitzenspieler Küffner weiterhin hochmotiviert und ging entsprechend an die Platte. In einem Spiel mit hohem Unterhaltungswert zahlte sich für Lang das harte Training der letzten Wochen aus und er durfte den Schlusspunkt für das Spiel und eine perfekte Hinrunde holen.