Abteilungen > Tischtennis  > Archiv > 2010 > Spielberichte Herren I Saison 2010/11 > 30.10.2010 SVI - Kupferzell > 

Ingersheim bezwingt Kupferzell

Der SVI traf als Tabellenführer zu Hause auf den zweitplatzierten Kupferzell. Die Stimmung war angesichts dieser Tatsache aufgeheizt.

Zum Start zeigten sowohl Küffner/Lang als auch Präg/Drotleff eine gute Leistung und schrieben Punkte für das Ingersheimer Konto gut. Im Doppel zwei besiegten Haas/Knöll das Kupferzeller Topdoppel Vavouras/Grund in der vollen Distanz und brachten ihren ersten Saisonsieg nach Hause.
Ein unerwartet perfekter 3:0-Erstschlag für das Team aus Ingersheim.

Das vordere Paarkreuz konnte ihren Kontrahenten Vavouras beziehungsweise Bauer keine Paroli bieten und zogen sieglos von den Platten.
Christian Haas war an der Reihe, er musste sich gegen einen stets clever agierenden Alexander Grund beweisen. Nach zwei verloren Sätzen grub Haas nochmal tief in seiner Trickkiste und fand das richtige Mittel für das spektakuläre Match. Präg konnte seine Sträke gegen Schütz nicht unter Beweis stellen und verlor.
Im hinteren Paarkreuz verhalf sich Drotleff in seinem ersten Rundenspiel mit einem klaren 3:0 zu einem gelungenen persönlichen Saisonauftakt. Ersatzspieler Knöll ging voller Selbstvertrauen an die Platte, verpasste aber im zweiten Satz den Abschluss und fand fortan nicht mehr ins Spiel zurück. Palmen nutze diese Tatsache zu seinen Gunsten aus.

Im zweiten Durchgang triumphierte Küffner über die Kupferzeller Nummer eins Bauer in einem äußerst aggressiven Match. Vavouras arbeitete gegen Lang einen Sieg für das Kupferzeller Lager heraus.
Die Ingersheimer Mitte zeigte mit viel Ehrgeiz, wie man auch die kleinste Chance nutzen sollte und hatte am Ende zweimal das bessere Händchen.
Im hinteren Paarkreuz unterlag Drotleff zwar gegen Palmen, aber Knöll konnte Schoch über eine Fünsatzdistanz bezwingen und erspielte den Schlusspunkt.

Mit einem 9:6 Endstand konnten die Ingersheimer ihre Tabellenführung somit weiter ausbauen.