Mein Verein > Minigolfanlage > 

Jugendabteilung SV Ingersheim

Unser gemeinschaftliches neues Projekt ist der Bau einer 15 Loch Minigolfanlage auf unserem Sportgelände, was ausschließlich nur durch die jugendlichen organisiert und gebaut wird. Die Materialkosten werden von unserer Jugendkasse bestritten, die doch außergewöhnlich hoch sind. Da wir die Bahnen sehr robust bauen wollen, wird die Anlage betoniert um allen Jugendlichen und Ehrenamtliche vom SV Ingersheim jederzeit freien Zugang zu ermöglichen. Bei den Umrandungen ist uns unser Stahlbauschlosser Wolfgang Rötlich und Erich Klose schon Wochen sehr eingespannt um die Flacheisen zu beschaffen, zu biegen, zu schweißen und zu verschrauben.

 

In der Planungsphase wurde viel diskutiert um einen geeigneten Platz zu finden.

Vor dem ersten Spatenstich musste ein Bauplan gestaltet werden über das 

„ WO „ und „ WIE „  leider musste immer wieder etwas umgestaltet werden da immer wieder neue Ideen kamen.

Nachdem der Spatenstich erfolgte, kamen wieder einige Änderungen auf uns zu, was die Jungs aber nicht an ihrem Tatendrang behinderte. Beim Erdaushub musste man an die Grenze des Möglichen gehen, da das Gelände sehr steinig und hart war, extreme Handarbeit war angesagt. Das Ganze unter anderem auch die Ausschalung zum Betonieren zieht sich nun schon über drei Monate intensive, körperliche und zeitliche Anstrengungen hin.

Was nicht einfach ist da viele ihre berufliche Ausbildung begonnen haben oder sich schon auf ihre Prüfung vorbereiten müssen.

Die ersten 6 Bahnen wurden  unter extremen  Wetterverhältnissen betoniert.

Desweiteren wurden dann die restlichen Bahnen unter etwas besseren Wetterverhältnissen betoniert und im Frühjahr wird dann weitergemacht. Es gibt noch viel zutun bis die ersten Bälle rollen und dann mit Stolz auf das getane zurückgeblickt werden kann.

Auch die Pflege und die Organisation der Anlage bzw. Grünanlage werden dann für die ca. 20 Jugendlichen eine Herausforderung bleiben.