top of page
  • C.Lang

9:4 - SVI gewinnt in Westgartshausen

Das war eine gute Leistung: Nach rund 3 Stunden stand der 9:4-Auswärtserfolg des SV Ingersheim im Spiel der Herren Landesklasse Gr. 1 beim SV Westgartshausen endgültig fest.

Eine sichere Bank war an diesem Tag insbesondere das mittlere Paarkreuz des Auswärtsteams, welches alle Einzel siegreich gestaltete und damit zum Erfolgsgaranten wurde.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Auf dem falschen Fuß erwischten Herrmann / Anders ihre Gegner Knöll / Zitzer beim eher ungefährdeten 3:0-Gewinn.

Nicht ausreichend spielerische Mittel hatten Lehnert / Hanselmann letztlich auf Lager, um Küffner / Lang final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Das Doppel zwischen Kaltwasser / Herrmann und Wagner / Neher endete mit einem umkämpften 3:2- Erfolg für die Gastspieler. Auch der Ausgang des letzten Satzes mit nur zwei Punkten Differenz zeigt, wie ausgeglichen das Doppel insgesamt war.

Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete also 1:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln.

Bei ihrer 1:3-Niederlage gegen Marco Küffner konnte Jessica Herrmann anschließend den Punkt für die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern.

Nicht einen Satzgewinn überließ Markus Anders seinem Gegner Patrick Knöll beim überzeugenden 3:0-Erfolg und holte damit einen Punkt für die Heimmannschaft. Beim Stand von 2:3 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Markus Lehnert, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Florian Wagner verlor.

Keinen siegbringenden Fuß auf die Erde bekam Tobias Kaltwasser bei der schlussendlich nach Sätzen klaren 0:3 Niederlage gegen Christoph Lang. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:5 an der Reihe. Jürgen Herrmann hatte danach gegen Jannis Neher bei seinem 3:0 wiederum wenig Probleme. Einen Sieg fuhr anschließend Ralf Hanselmann beim 11:6, 3:11, 11:2, 11:7 gegen Alexander Zitzer ein. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Beim Stand von 4:5 gingen die Spitzenspieler des SV Westgartshausen und des SV Ingersheim in die Box.

Jessica Herrmann verlor ihr Spiel hingegen gegen Patrick Knöll unterm Strich eindeutig und überraschend nach Sätzen mit 4: 11, 9:11, 7:11.

Lange dagegenhalten konnte anschließend Markus Anders beim 2:3 gegen Marco Küffner. Das Spiel verlor Anders dennoch im 5. Satz.

Eine kleine Chance gab es durchaus, als Markus Lehnert die Begegnung, welche im Vorhinein auf dem Papier als umkämpfte Partie erwartet werden konnte, mit 1:3 gegen Christoph Lang abgab und eine Niederlage kassierte. Schaut man sich das Spiel in der Gesamtbetrachtung an, so wurde es nicht richtig eng. Auf Grundlage dieses Einzels liegt die Saison-Bilanzen von beiden im Einzel nun bei 11:10 (Lehnert) und 9:11 (Lang).

Mittlerweile stand es damit 4:8.

Einen Erfolg verpasste Tobias Kaltwasser bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Florian Wagner, der im Vorfeld anhand der spielstärkerelevanten TTR-Werte als in etwa auf Augenhöhe eingeschätzt wurde.

Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:4-Auswärtssieg.

Der SVI bekam nach dem späten Spielende leider nur noch einen Döner zum Mitnehmen.


Alle Details zum Spiel finden Sie hier.


Am Samstag, den 25.02.2023 18:00 Uhr Heimspiel gegen SU Neacksulm IV.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page