Gelungener Start der Teststation in Ingersheim

Nachdem unser Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer das Projekt „Bürger testen Bürger“ ins Leben gerufen hat, wobei er auch auf die Beteiligung der Sportvereine abzielte, war es für den SV Ingersheim eine Selbstverständlichkeit, sich an dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu beteiligen.

Bei der derzeitigen Zahl von ca. 850 Mitgliedern stieß das Anliegen der Vorstand-schaft, sich zu beteiligen, auch sofort auf positive Resonanz.

Als Erste nahmen zwei Vorstandsmitglieder an der vom Landkreis organisierten und vom Deutschen Roten Kreuz durchgeführten Einweisung zur Durchführung von Antigen-Schnelltests auf SARS-CoV2 (Poc-Test) teil. Des Weiteren konnten aus dem Kreis der Mitglieder testerfahrene Personen mit medizinischer Ausbildung für die Testung dazugewonnen werden. Im Verlauf der nächsten Wochen werden noch weitere Freiwillige an den Schulungen teilnehmen.

Dies eröffnet uns die Möglichkeit, an drei Tagen in der Woche Testtermine anzubieten. Diese sind

Dienstag und Donnerstag von 16.30 – 18.30 Uhr und an

Sonntagen von 16.00 – 18.00 Uhr im Vereinsheim des SV Ingersheim.

Kontakt: info@sv-ingersheim.de

Voranmeldungen sind nicht erforderlich.

Letztendlich ist es uns noch wichtig zu betonen, dass sich unser Verein der Gemeinnützigkeit verpflichtet fühlt und dass wir im Kampf gegen das Virus lieber Einsatz und Engagement zeigen wollen, anstatt an gefährdenden und provokanten Demonstrationen teilzunehmen.

Wir hoffen, dass wir mit unserer Teilnahme an diesem Projekt einen Beitrag im Kampf gegen das Virus leisten können.


SV Ingersheim

Der Vorstand



Zum Team gehören (v.r.)

Felix Kamossa, Ellen Rötlich, Katharina Ebert, Katrin Murrins, Domink Rötlich, Werner Probst, Markus Schwiewager, Kornelia Probst, Kai Trump, Oskar Storz, Stefanie Hölzli, Bianca Schwiewager und Christin Mohr.

239 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen