SVI veredelt Volksfestsonntag mit 2 Heimsiegen

Nach der deprimierenden doppelten Nullrunde am vergangenen Sonntag in Gerabronn zeigten unsere Jungs tolle Moral und feierten zwei ergebnistechnisch ungefährdete Heimsiege gegen die Vertretung vom TSV Goldbach. Unsere Reserve konnte an diesem Spieltag das Ergebnis aus Gerabronn egalisieren und fuhr einen auch in der Höhe verdienten 7:3-Erfolg ein. Diese Steilvorlage wusste im Anschluss die erste Mannschaft zu nutzen und konnte am Ende einen 3:0 Heimsieg feiern. Damit blieben an diesem Spieltag die sechs Punkte im Oberen Lehen.

SV Ingersheim - TSV Goldbach 3:0 (0:0)

Zum Volksfestderby lud der SVI den Tabellennachbarn aus Goldbach ein. Im dritten Heimspiel der Saison war es das dritte direkte Nachbarschaftsduell. Die Anfangsphase war geprägt von intensiven Zweikämpfen. Beide Mannschaften versuchten ihr Spiel durch sichere Kombinationen aufzubauen. Jedoch gelang es beiden Defensivreihen die größten Gefahren vor dem eigenen Strafraum zu bereinigen. Die erste größere Chance hatte Goldbach als eine auf den ersten Pfosten geschlagene Ecke vom Angreifer in Richtung Tor verlängert wurde. Die erste Riesenchance des Spiels hatte der zuvor eingewechselte Pascal Gellner als er nach einem Steckpass aus dem Mittelfeld alleine auf den Goldbacher Torwart zulief. Letzterer konnte den Abschluss zur Ecke klären. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es Dennis Lahn auf Goldbacher Seite, der innerhalb weniger Momente zweimal für die Pausenführung hätte sorgen können. Zuerst wurde er über die linke Seite geschickt, er konnte den Ball jedoch nicht in die Maschen setzen. Kurz darauf erlief er einen zu kurz geratenen Rückpass aus dem Ingersheimer Mittelfeld und konnte aber auch in dieser Situation den Fehler nicht bestrafen und scheiterte an unserem Torwart Steffen Probst. So ging es in einem gut anzusehenden A-Ligaspiel aufgrund der guten Torhüterleistung auf beiden Seiten mit einem torlosen Remis in die Halbzeit. In der Pause fand unserer Trainerduo um Daniel Probst und Klaus Fester die richtigen Ansätze, um Goldbach unter Druck zu setzen. Bereits kurz nach Wiederanpfiff war es Abwehrspieler Philipp Gellner, der mit einer Willensleistung nach einem Lauf über mehr als die Hälfte des Spielfeldes die Ruhe vor dem Tor bewahrte und überlegt zum Führungstreffer einschob. Damit gelang dem SVI der häufig zitierte Dosenöffner. Bereits wenige Zeigerumdrehungen später war es Lars Müller, der einen der nun häufiger werdenden Gegenstöße ganz überlegt vollendete. Im Duell mit dem Torwart blieb er cool, gewann das 1:1 und schob dann problemlos den Ball in das leere Tor ein. So konnte Lars Müller seinen Premierentreffer im Seniorenbereich mit seinen Mannschaftskameraden bejubeln. Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken war der Heimsieg für den SVI in greifbarer Nähe. Unsere Gegner aus Goldbach steckten zwar nicht auf, konnten allerdings aus ihren durchaus gefährlichen Abschlussmöglichkeiten kein Kapital schlagen. Kurz darauf war das Spiel entschieden als über Steffen Butz und Daniel Rilk eine Ecke kurz ausgespielt wurde und Butz den Ball auf den zweiten Pfosten schlug. Dort war Pascal Gellner zur Stelle und setzte den Ball sehenswert per Kopfballtreffer in das lange Eck. Damit war das Spiel praktisch entschieden. In der Folgezeit konnte sich nochmals Goldbachs Torhüter auszeichnen als er einen Weitschuss von unserem Spielertrainer Daniel Probst entschärfte. Eine starke Aktion von beiden Akteuren. In der Schlussphase wurde es kurzzeitig hektisch im Ingersheimer Strafraum, Goldbach forderte eine Entscheidung auf Foul. Der Referee entschied jedoch auf Vorteil. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der SVI die sich bietenden Chancen konsequenter genutzt hat und von daher einen verdienten Heimsieg gegen den Tabellennachbarn einfahren konnte. Wir wünschen der Mannschaft, dass dieser Heimerfolg in den folgenden Wochen bestätigt werden kann und die spielerische Entwicklung fortgesetzt wird.



Reserve: SV Ingersheim - TSV Goldbach 7:3 (1:1)

Unsere zweite Mannschaft stand nach den unnötigen Niederlagen aus den letzten zwei Spielen ebenfalls in der Bringschuld. Ähnlich wie im Spiel gegen Tiefenbach ging die Anfangsphase klar an die Mannschaft in Schwarz und Gelb. Die Offensivreihe wusste sich mit gefälligen Spielzügen vor das gegnerische Tor zu kombinieren. Allerdings fehlte wie bereits in den letzten Spielen die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss, sodass auf der Anzeigetafel nichts Zählbares notiert werden konnte. Hier gilt es in den nächsten Spielen anzusetzen. Leider wurde unsere Reserve mit dem ersten echten Abschluss der Gäste kalt erwischt. Wieder einmal führte praktisch der erste Torschuss des Gegners direkt zum Torerfolg. Die Heimelf steckte nicht auf, es dauerte allerdings weitere 10 Minuten bis Kai Trumpp von der Strafraumgrenze den verdienten Ausgleich erzielte. Bis zur Halbzeit blieben auch die zahlreichen weiteren Chancen ungenutzt, sodass das Remis zum Pausenpfiff nicht dem Spielverlauf entsprach.

Die Pausenansprache des Trainerduos Daniel Probst und Klaus Fester beflügelte besonders den Außenbahnspieler Florian Müller. Innerhalb weniger Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick. Die vergebenen Chancen aus der ersten Halbzeit waren vergessen. Anschließend konnte Dominik Rötlich den Vorsprung weiter ausbauen. Durch eine Unachtsamkeit im eigenen Defensivverbund konnte Goldbach in der Mitte der zweiten Hälfte nochmals verkürzen. Unsere Mannen spielten trotzdem weiter nach vorne und bauten mit einem Doppelschlag durch Rötlich und Lukas Ehrmann den Vorsprung wieder aus. In der Schlussphase konnte Goldbach durch eine Unkonzentriertheit der Verteidigung das mittlerweile nachlässige Defensivverhalten der Mannschaft bestrafen und Ergebniskosmetik betreiben. In den nächsten Wochen kann sich unsere Reserve hoffentlich stabilisieren, es gilt über 90 Minuten konsequenter zu verteidigen und vorne an der Abschlussqualität zu arbeiten.


Für unsere beiden Mannschaften geht es am Sonntag, den 27.09. weiter in der Kreisliga A2. Es steht das Gastspiel in Rot am See an. Das Spiel der zweiten Mannschaft startet um 13 Uhr und Anpfiff zum Spiel der ersten Mannschaft ist um 15 Uhr.

86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen