Manfred Büttner erreicht den 8. Dan

Großmeister Manfred Büttner vom SV Ingersheim hat die Prüfung zum 8. Dan bestanden.


Nach siebenjähriger Vorbereitungszeit absolvierte der in Bechhofen, Gunzenhausen und Ingersheim tätige Großmeister Manfred Büttner erfolgreich die Taekwondo-Bundes-Dan-Prüfung zum 8. Dan.


Brett mit Faustschlag durchtrennt

An der Prüfung der Deutschen Taekwondo-Union (DTU) in Bad Segeberg nahmen 30 ­Prüf­linge teil, welche die Dan-Grade 4 bis 8 ­anstrebten. Manfred Büttner war einer von zwei Teilnehmern, die den 8. Dan vor Augen hatten. ­Diese hochrangigen Prüfungen finden nur zwei Mal im Jahr für das gesamte Bundesgebiet statt.

Der neu erreichte Dan-Grad ist nicht nur die Bestätigung für den Sportler, dass er einer der wenigen in ganz Deutschland ist mit dieser ehrenvollen Auszeichnung, sondern auch die Bestätigung als Trainer und Vorbildfunktion gegenüber seinen Schülern.


Manfred Büttner tritt mit dem Ablegen der Prüfung in die ­Phase der nächsten Vorbereitungszeit ein, diese dauert nun acht Jahre. Der dann mögliche 9. Dan wäre der höchste, den ein Taekwondo-Sportler überhaupt ablegen kann. Davon gibt es weltweit allerdings sehr wenige.



Info


Manfred Büttner gibt auch Training.

Nähere Infos unter Telefon 01 71 / 3 49 47 07 oder Werner Probst Tel. 07951-42609   Email: wernerprobst59@web.de


Trainingsort:            Schulsporthalle Ingersheim, 74564 Crailsheim


Montag:         17:30 – 19:00 Uhr   Kindertraining

Montag:         19:00-20:30 Uhr      Erwachsenentraining

Freitag:          16:30-18:00 Uhr      Kindertraining

Freitag:          18:00-19:30 Uhr      Erwachsenentraining

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen